fr

Kurzvorstellung der Organisation SPE

Der Schweizerische Pool für Erdbebendeckung (SPE) wurde auf Initiative derjenigen Kantonalen Gebäudeversicherungen (KGV) im Jahr 1978 gegründet, welche über keine obligatorische Erdbebenversicherung verfügten. Er stellt seinen Mitgliedern im Fall eines Erdbebens pro Kalenderjahr max. zweimal CHF 2 Milliarden zur Schadenregulierung zur Verfügung. Erdbeben sind in der Schweiz zwar selten, weisen als Naturereignis aber ein grosses Schadenpotenzial auf.


Gründung
1978

Geschäftsleitung
Alain Rossier, Direktor
Alain Marti, Leiter Rückversicherung
Isaak Meyer, Leiter Finanzen und Informatik

Rechtsform
Einfache Gesellschaft (gemäss Art. 530 ff. OR)

Revisionsstelle
Ernst & Young AG, Schanzenstrasse 4a, 3001 Bern

Die Gebäudeversicherungen der folgenden Kantone sind Mitglieder des SPE: Aargau, Appenzell Ausserrhoden, Basel-Landschaft, Basel-Stadt, Freiburg, Glarus, Graubünden, Jura, Luzern, Neuenburg, Nidwalden, Schaffhausen, Solothurn, St. Gallen, Thurgau, Waadt, Zug 
(Stand 31.12.2020)


Poolleitung per 31.12.2020

Dr. Peter J. Blumer
Präsident, Direktor der Gebäudeversicherung Basel-Stadt

Dölf Käppeli
Vizepräsident, Direktor der Gebäudeversicherung Luzern

Jean-Claude Cornu
Direktor der Kantonalen Gebäudeversicherung Freiburg

Serge Depallens
Direktor der Kantonalen Gebäudeversicherung Waadt

Hansueli Leisinger
Vorsitzender der Geschäftsleitung glarnerSach

Markus Schüpbach
Direktor der Solothurnischen Gebäudeversicherung

Dr. Lukas Summermatter
Direktor der Gebäudeversicherung des Kantons St.Gallen

Kurzvorstellung der Organisation SPE